Schmerzhypnose

von Philipp Niemeyer

Schmerz ist etwas, mit dem ein jeder Mensch im Laufe seines Lebens mehrfach zu kämpfen hat. Egal ob psychischer oder physischer Schmerz, niemand mag dieses unangenehme Gefühl, sodass ein jeder auf der Suche nach einem möglichst schmerzfreien Leben ist.

In der Vergangenheit wurde sich auch beim Thema „Schmerz“ nahezu ausschließlich auf verletzte Strukturen fokussiert und oftmals vergeblich danach gesucht. Frei nach dem Motto „Wenn etwas wehtut, muss auch etwas kaputt sein“ wurden Patienten durch eine Odyssee von MRT-Aufnahmen und Diagnosegesprächen geschickt, weshalb nicht selten Monate vergingen, bis eine tatsächliche Behandlung – oftmals dennoch ohne wirkliche Diagnose – stattfand.IMG_9334

Es ist kein Zufall, dass neuere Schmerzdefinitionen vermehrt den Bezug auch auf psychische und emotionale Komponenten nehmen: „Pain is a distressing experience associated with actual or potential tissue damage with sensory, emotional, cognitive, and social components (Schmerz ist eine erschütternde Erfahrung aufgrund einer tatsächlichen oder einer möglichen Gewebsschädigung mit sensorischen, emotionalen, kognitiven und sozialen Komponenten)“ (Williams & Craig 2016).

Besonders bei lang andauernden und chronischen Schmerzen, welche eben mit keiner beschädigten Struktur (mehr) in Verbindung zu bringen sind, scheinen diese sensorischen, emotionalen, kognitiven und sozialen Komponenten eine zentrale Rolle zu spielen.

In der Schmerzhypnose geht es darum, gezielt an den unterbewussten Reizen, welche das Gehirn erreichen, zu arbeiten und somit die Interpretation dieser Reize zu verändern, um eine fehlerhafte Schmerz nach sich ziehende Interpretation in eine schmerzfreie umzuwandeln.

siehe auch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s