Wie wirkt Hypnose?

Hypnose wirkt auf Ihr Unterbewusstsein bzw. auf das Unbewusste ein. Das Mittel hierfür ist ausschließlich meine Stimme. Die Inhalte bestehen aus Suggestionen, Imagination und Visualisierung.

Suggestionen, Imagination, Visualisierung: Was ist das?

Im Grunde ist alles, was uns seelisch beeinflusst, eine Suggestion. Wirksam wird sie erst dann, wenn man sie glaubt und verinnerlicht.

IMG_9322

Dazu ein Beispiel für eine Visualisierung: Stellen Sie sich vor, wie Sie an einem Ort sind, an dem Sie sich richtig gut gefühlt haben … zum Beispiel an einem Strand im Urlaub. Sehen Sie ihn, hören Sie und riechen Sie diesen Ort. Stellen Sie sich vor Ihrem geistigen Auge alles so klar wie möglich vor. Wenn Sie sich eine Weile darauf konzentrieren, können Sie vielleicht sogar das Salzwasser auf Ihren Lippen schmecken. Was fühlen Sie nun?

Meinen Klienten, die abnehmen wollen, suggeriere ich ein Bild von Ihrem Magen und lasse diesen immer kleiner werden. Wenn dieses Bild verinnerlicht wird, werden sie immer sehr schnell satt sein und nicht mehr viel essen können. Abnehmen wird so viel leichter, die Erfolge zeigen es.

Wissenschaftliche Studien mit Studenten beweisen, dass diese, wenn sie sich intensiv vorstellten Süßes zu essen, anschließend weniger Lust auf Süßigkeiten hatten als eine Vergleichsgruppe.

Auch Leistungssportler benutzen diese Erkenntnisse. So ging der Turner Fabian Hambüchen vor jedem Wettkampf Schritt für Schritt jede Übung in Gedanken durch. Das ist kein Kinderspiel, sondern harte Konzentrationsarbeit.

Imaginationsverfahren werden auch in der Krebsbehandlung eingesetzt. Der Arzt Dr. OC. Simonton  stellte fest, wie damit auf einen Tumor Einfluss genommen werden kann und/oder wie die oft gravierenden Nebenwirkungen der Chemotherapie zu mildern sind.

Die Verbundenheit von Geist und Körper war in der Antike schon bekannt und es wurden damals schon Krankheiten mit Imagination und Trance erfolgreich behandelt. In Epidaurus gab es um 400 vor Christus ein großes Zentrum, das dem Heilgott Asklepios geweiht war. Kranke kamen hierher, um sich in einen hypnotischen Schlaf versetzen zu lassen.

Kongress der Deutschen Gesellschaft für Hypnose am 18. / 19. November in Frankfurt: „KONVERSATIONSHYPNOSE“ – schon mal gehört?

Nein, noch nie? Genau. Man hört zwar die Worte, aber nicht die Hypnose. Ohne es bewusst wahrzunehmen, gleiten wir ein in eine leichte Trance.

Konversationshypnose ist der Schmeichelstein unter den Hypnosetechniken.

In der Anwendung sitzt uns der Patient mit offenen Augen gegenüber und öffnet sich zugleich sanft der suggestiven Beeinflussung, wobei er Richtung und Ziel selbstbestimmt.

Feine hypnotische Sprachmuster und gezielt eingestreute Fragen, die nicht unbedingt beantwortet werden können, führen in eine leichte Trance. Unlogische, verwirrende, überraschende Aussagen regen dabei die Kreativität an und in der Folge öffnet sich das Tor zum Unbewussten, wo neue Möglichkeiten gesucht und erkennbar werden.

Fr. Dr. Zottmann wird uns diese Technik näher bringen, so dass wir erste hypnotische Sprachmuster bereits selbst anwenden können.

Ein 3-Stunden-Kurz-Lehrgang für alle Menschen die überzeugen müssen. Also hochinteressant für Ärzte, Krankenschwester, Heilpraktiker, Mütter, Väter, Lehrer, Verkäufer, ja sogar Polizisten, um hier nur einige Beispiele zu nennen.

Ich freue mich sehr auf dieses unerwartete Highlight.

Der Kongress findet statt im:

Adina
Apartmenthotel
Osloer Str. 3
60327 Frankfurt

Sie haben Fragen oder wollen sich anmelden?

Gerhard Hildebrandt
Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Hypnose-Therapie
Ganghoferstraße 12
40474 Düsseldorf
Tel.: 0211 – 42 74 74

Neue Wege aus dem Schmerz

Wen dauert das Kreuz plagt, der will nur eins: die Pein soll verschwinden und dies möglichst sofort.

Statt Tabletten und Operationen hat sich ein neuer Ansatz zunehmend etabliert: Die besten und sichersten Methoden gehen Rückenschmerzen sind die, die den Patienten aktiv werden lassen.

Allen voran regelmäßige Bewegung, sowie bessere Körperwahrnehmung, mehr Selbstfürsorge und gezielte Entspannung.184

Hier kann eine Hypnosetherapie sehr erfolgreich helfen und unterstützen.

Bei den meisten Rückenproblemen lässt sich der Auslöser „Neue Wege aus dem Schmerz“ weiterlesen

Pack den Rückenschmerz an der Wurzel

Bringen Sie Ihre Wirbelsäule wieder in Form, indem Sie mit der Hypnose die innere Anspannung lösen und lernen wieder befreit zu durchzuatmen. Dies gibt Ihrer Wirbelsäule die natürliche Form und Stabilität zurück, sodass die überarbeiteten Muskeln entspannen können.

Neue Studien der Krankenkassen haben ergeben, dass etwa 9 von 10 aller in Deutschland aufgrund von Schmerzen im Rückenbereich durchgeführten Rückenoperationen ohne Erfolg sind.

Als Ursache der Rücken-Schmerzen gelten in der Orthopädie gewöhnlich Arthrose, Abnutzungserscheinungen, degenerative Erkrankungen, Bandscheibenschäden, Wirbelsäulenverkrümmungen (z.B. Skoliosen), eingeklemmte Nerven, Gelenkblockaden und Ähnliches. In der Neurologie werden sie auf Nervenschäden, in der Psychologie und Psychiatrie auf psychische Probleme zurückgeführt.

IMG_9334

Hypnosetherapie zur Schmerztherapie bei Rückenschmerzen

Wenn die Schmerzen allein durch „schlechte Gewohnheiten“ entstanden sind, reichen meistens eine oder ein paar psychotherapeutische Sitzungen aus, um zu völliger Schmerzfreiheit zu gelangen. „Pack den Rückenschmerz an der Wurzel“ weiterlesen

Geben und Nehmen in Beziehungen

Gut funktionierende zwischenmenschliche Beziehungen beruhen immer auf einem Austausch von Leistungen und Gegenleistungen.
Sie sind so lange in Kontakt, wie zwischen den Beteiligten das Nehmen und Geben materieller und nichtmaterieller Güter auf einem für beide Seiten befriedigendem Niveau stattfinden.
Achten Sie bei den Beziehungen zu anderen Menschen mehr auf die Qualität als auf die Quantität. Ein großer Bekanntenkreis, mit dem Sie mit vielen Menschen konfrontiert sind, die unerfreuliche Verhaltensmuster an den Tag legen oder zu dem nur oberflächliche Beziehungen unterhalten, ist eine Belastung, eine Quelle von negativem Stress anstatt von Befriedigung.

Für das eigene seelische Gleichgewicht ist ein kleiner Kreis von Freunden besser, in dem die Freundschaften durch häufige Kontakte gepflegt werden. „Geben und Nehmen in Beziehungen“ weiterlesen

Flugangst

Rund um die Hypnose und Coaching werden Sie hier ab sofort in unregelmäßigen Abständen wissenswertes erfahren.

Das erste Thema: Flugangst

Sie denken an einen Urlaubs- oder Geschäftsflug und dabei spüren Sie Herzklopfen, Pulsbeschleunigung, Schwindel, Schweißausbruch, Zittern, Beben, Mundtrockenheit, und /oder Hitzewallungen.

Dann ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie an einer Flugzeugphobie (Aviophobie), leiden. Nach einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach leidet ungefähr jede dritte Deutsche unter Flugangst. Das heißt Sie sind in guter Gesellschaft. Dabei fürchten sich die meisten vor Turbulenzen bei Gewitter und Sturm. Die Veränderungen von Geräuschen bei Start und Landung oder beim Durchstarten führen zur Furcht. Die Angstsymptome während des Fliegens reichen vom einfachen Unwohlsein bis zu massiven Panikattacken.

Die Flugangst entwickelt sich oft erst mit zunehmender Flugerfahrung, einem Verlust oder einem anderen einschneidendem Ereignis. Ich habe es aber auch schon gehört, dass die Angst plötzlich auftrat. Oft geht sie aber auch mit anderen Ängsten einher.

Nun das Fliegen ist heute kein Luxus mehr und nicht Fliegen zu können führt oft zu einem Verlust von Lebensfreude und Lebensqualität. Problematisch wird es, wenn das Fliegen aus beruflichen Gründen notwendig ist.

Was ist zu tun:
Flugangst bekämpfen können Sie auf verschiedene Art und Weise: Es gibt Flugangstseminare und selbstverständlich helfen auch Psychotherapeuten weiter. Sie können Tabletten einnehmen (bitte unbedingt vorher mit dem Arzt klären) und sich im Internet in den verschiedenen Foren informieren und austauschen.

Ich bin Hypnosetherapeutin und biete Hypnose an, um sehr schnell und nachhaltig Flugangst zu überwinden. Die Hypnose ist eine alte und bewährte Methode mit deren Hilfe Ängste verhältnismäßig schnell überwunden werden können. Mit Hilfe der therapeutischen Hypnose wird das Unterbewusstsein positiv beeinflusst. Während der Hypnose schlafen Sie nicht. Im Gegenteil Sie sind innerlich sehr wach.
Dabei fühlt sich Hypnose an, als würden Sie einen sehr spannenden Film oder Sportereignis sehen. Sie sind dann auch voll im Geschehen und nehmen Ihre Umwelt kaum mehr wahr. Keiner kann etwas mit Ihnen machen was Sie nicht wollen. Veränderungen sind aber sehr schnell möglich, wenn Ihr Unterbewusstsein darauf eingestellt ist, Suggestionen anzunehmen. Oft sind nur 2 Sitzungen notwendig, um nachhaltige Änderungen zu erreichen. Auf Wunsch fliege ich auch den ersten angstfreien Flug gemeinsam mit meiner bzw. meinem Klienten/ Klientin.

Tipps gegen Flugangst
Lernen Sie eine Entspannungsmethode:
Ich empfehle die Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen. Diese Entspannungsmethode können sie in jeder Volkshochschule oder per CD lernen. Üben Sie sie täglich ca. 4 Wochen lang. Sie können dann verhältnismäßig leicht Ihren Körper entspannen und mit einem entspannten Körper können Sie keine Angst fühlen.

Während des Flugs:
Entspannen Sie sich! Wenden Sie die Progressive Muskelentspannung an.

Lenken Sie sich ab! Nehmen Sie sich ein interessantes und/ oder spannendes Buch mit und lenken sich damit ab.

Gedankenkontrolle! Machen Sie sich klar, dass das Flugzeug das sicherste Transportmittel überhaupt ist und Ihre Angst durch irrationale Gedanken hervorgerufen und gestärkt wird.

Sie haben Fragen? Rufen Sie mich doch einfach an oder schreiben Sie mir eine Mail 01774512080  oder birgit@drzottmann.com

www.institut-drzottmann.de